DEMIS HITS THE ROAD


2.12.09 – 7.12.09 Siem Reap & Phnom Penh
December 7, 2009, 7:04 am
Filed under: Cambodia

Zu Fuss ueberquerte ich die laotische Grenze.
“Back to reality, now as a 1 USD Bill”. Mit einem Minivan gings fuer zwei Naechte nach Siem Reap. Must have seen: Angkor Wat und dessen Umgebung. Die kurioseste Erfahrung machte ich jedoch, als ich mich in der Tempelanlage verirrte und auf eine kleine Gruppe junger Moenche stiess. Spontan drueckte ich einem neugierigen “Mohrenkopf” mein ipod in die Hand. Es dauerte nicht lange und vor mir versammelte sich eine Herde huepfender Glatzen, die in einer piepsender Harmlosigkeit zu singen versuchten:” iiiiiii niiiiii iiiiiiiuuuuuu wwwiiiiiinnnttttscchhaaa…” (Pitbull: I know you want me)

Erschoepft kam ich in der Hauptstadt Phnom Penh an. In der Hoffnung einen guenstigen Schlafplatz zu finden, stieg ich auf das Bike eines Drivers. Guesthouse @ Lakeside: SAME SAME BUT DIFFERENT. Ohne zu ueberlegen checkte ich gleich fuer 3 Naechte ein und begab mich ins Bett. Erst einige Stunden spaeter wurde mir bewusst, dass ich mich in einem Bordell befand und die restlichen Zimmer von Dirnen besetzt wurden. Nebst meinen lauten “Nachbarn”, gabs da noch einige uneingeladene Gaeste (Kakerlaken, Ratten). Doch zum Glueck hatte ich ja noch mein ipod und mit einer kleinen Dosis Chambao (span. Band) ist der Rest vergessen. Der Besuch bei den Killing Fields und dem Foltergefaegnis S-21, welche waehrend des Buergerkriegs entstanden, war sehr bewegend. (If you want to know more about the civil war of Cambodia, Movie: The Killing Fields)

Advertisements