DEMIS HITS THE ROAD


09.01.2011 – 15.01.2011 Pantoja, Rumi Tumi, Santa Clautilde, Iquitos & Leticia
January 24, 2011, 4:56 am
Filed under: Peru

Check the following Video: Amazon ENTERTAINMENT (Comunidad Pantoja) http://www.youtube.com/watch?v=-Cd8KjJBMQY



10.06.2010 – 12.06.2010 Lima
June 13, 2010, 5:53 pm
Filed under: Peru


19.05.2010 – 25.05.2010 Huacachina (Ica), Pisco & Lima
June 7, 2010, 10:29 pm
Filed under: Peru

Waehrend meines Aufenthaltes in Bolivien erhielt ich die folgende unerfreuliche Nachricht: Mein Auslaenderausweis C , JA ihr habt richtig gelesen… Auslaenderausweis C -KEIN CH Pass-, verfalle Ende Juni und ich muesse diesen persoenlich erneuern. Per Oktober habe ich bereits einen bezahlten Rueckflug von New York nach Zuerich… Doch wollte ich diesen Heimflug wirklich schon nehmen?!? Der Gedanke per Oktober zurueckkehren zu muessen, frass mich von innen auf. Es war mir nicht mehr moeglich mit einem klaren Kopf und innerer Ruhe weiterzureisen. Aus diesem Grund kaufte ich mir von Lima aus einen Hin- und Rueckflug.

Ueber die gefaehrliche Andenroute gings direkt von Cuzco nach Pisco. Das schwere Erdbeben im Jahr 2007 zerstoerte 85% der Stadt. Leider war keine Besserung zu sehen. Anscheinend hat sich wieder einmal irgend ein Minister auf Kosten der Stadt/ Bevoelkerung bereichert. Nicht laenger als 2 Tage verweilte ich in Pisco. Carmelo DER Cevicheverkaeufer in Pisco zeigte mir wunderschoene Bilder der Oase in Huacachina. Genau 1.30 h gings bis ich das benachbarte Ica erreichte und weitere 20 min bis ich in Huacachina war. Gleich bei Ankunft lernte ich einige Artesanos kennen. Von morgens bis abends gingen wir sandboarden, balancierten auf dem Tanzseil, jonglierten oder versuchten mit irgendwelche sonstigen Aktionen die Touristen zu beeindrucken! Ich waere gerne etwas laenger in Huacachina geblieben…. aber da war ja noch so eine Geschichte…

Remo (Ex Mitarbeiter) sei Dank!!! Im Stil einer WG wohnte ich in Lima gemeinsam mit seinen Schwiegereltern/ Schwaegerin. Ihre freundliche und zuvorkommende Art machte es mir ziemlich einfach mich zu integrieren. Ich kam mir vor wie der Sohn, den sie nie hatten…

follow your heart...



12.05.2010 – 19.05.2010 Cuzco & Machu Picchu/ Aguas Calientes
May 13, 2010, 3:33 am
Filed under: Peru

Finally in Cuzco!!! Die wechselvolle Geschichte als Hauptstadt des Inkareiches, die Sehenswuerdigkeiten in der Umgebung und die Landschaft inmitten der Anden machen sie zum Anziehungspunkt vieler Touristen. Als Basis zur Ruinenstadt der Inka -Machu Picchu- ist sie weltbekannt geworden. Nach nur 2 Naechte gings mit gesamter Montur nach Aguas Calientes. Taeglich duerfen nur 300 Personen, von den durschnittlich 2000 Besuchern, den gegenueberliegende Huegel des Machu Picchus besteigen. Damit ich mir den Zugangstempel fuer den Wayna Picchu sichern konnte, verbrachte ich die erste Nacht in Aguas Calientes und marschierte am naechsten morgen um 03:30 den Inka Trail Richtung Machu Picchu hinauf. Mit der minimalen Beleuchtung meines Sony Ericsson Wi75 verbannte ich die Dunkelheit und erkaempfte mir den Weg hinauf. Die Muehe machte sich schliesslich bezahlt… ICH schaffte es noch unter den Top 300 und konnte als erster die Spitze des Wayna Picchus erklimmen. Die Zeit welche ich alleine auf dem Gipfel verbringen konnte war einzigartig. Um Mittagszeit geht der ganze Zauber jedoch verloren und die mysterioese Inkastadt wird zur Touristenattraktion. Doch die Zeite, welche ich einen Teil des Machu & Wayna Picchu fuer mich alleine hatte, war magisch.